. .
Bienen & Imkerei im Internet

Phacelie, Phacelia tanacetifolia



Die Phacelia gehört zu den Hydrophyllaceaen, zu gut deutsch also zu den Wasserblattgewächsen. Die Familie umfaßt 18 bis 20 Gattungen mit ca. 270 Arten. Sie ist vor allem im westlichen Nordamerika verbreitet, vereinzelte Arten auch in Afrika, Asien und auf Hawaii.
Meist sind es ein- u. mehrjährige Kräuter, selten Halbsträucher oder Sträucher. Die zwittrigen, fünfzähligen Blüten haben eine strahlige, rad-, glocken- oder trichterförmige Krone. Das Nektarium liegt am Blütenboden ringförmig um den oberständigen, zweifächrigen Fruchtknoten. Die größte Gattung dieser Familie ist Büschelschön oder Phacelie, Phacelia, mit ca. 130 Arten, vor allem aus den westlichen Staaten der USA, mit allein 50-60 Arten in Kalifornien. Einige Arten sind in europäischen Gärten anzutreffen. Die Pflanze ist gut für Einfassungen oder Rabatten geeignet. Die Blüten bieten ein Farbspiel von weiß bis blau. Speziell Phacelia tanacerifolia ist eine sehr gute Bienenweide und wird auch außerhalb Amerikas als Futterpflanze kultiviert.
Die Nektarsekretion beträgt bei Phacelia tanacerifolia je Blüte in 24 h 1,59 mg, die Zuckerkonzentration des Nektars 28,3 %, der Zuckerwert liegt bei 0,42 mg. Die Pollenproduktion wird auf 0,65 mg je Blüte geschätzt, wobei sich die Pollendarbietung über den ganzen Tag verteilt.

Phacelie

[ zurück ]